Kurzlinersanierung

Die partielle Sanierung, auch Kurzliner genannt, ist eine mit Epoxid oder Silikatharz getränkte Glasfasermatte.

Der Kurzliner wird genau auf den Innendurchmesser des zu sanierenden Rohrs zugeschnitten. Dadurch, dass man das Material mehrlagig verarbeiten kann, können unterschiedliche Wanddicken erreicht werden.

Kurzliner – die Vorteile:

  • Kaum Querschnittverlust
  • Stoppt zuverlässig jeden Fremdwassereintritt
  • Dichtet Risse, undichte Muffen und Löcher ab
  • Kostengünstig
  • Statische Tragfähigkeit des Rohres wird verbessert
  • Korrosionsbeständig

Kurzliner – die Einsatzbereiche:

  • Sanierung von partiellen Schäden in Rohrleitungen
  • Sanierung von Scherbenbrüchen
  • Sanierung von undichten Rohrverbindungen und Muffenversätzen
  • Sanierung von Rohrbrüchen und fehlenden Rohrwandungsteilen

Vor der Sanierung

Nach der Sanierung