Stutzensanierung mittels Hutprofil

Mittels Hut- Packer werden schadhafte Stutzen und Abzweige in Hauptrohren von DN 200 bis DN 700 in einem Arbeitsgang als Hutprofil saniert.

Der Packer wird mit einem in Kunstharz getränkten Hutprofil bestückt und unter Kamerabeobachtung an den zu sanierenden Anschluss positioniert.
Anschließend wird der Packer mit Druckluft befüllt und das Hutprofil in den Anschluss hineingesetzt und verklebt.

So entsteht eine wasserdichte, form- und kraftschlüssige Verbindung zwischen Hauptrohr und Seiteneinlauf.

Vor der Sanierung

Nach der Sanierung